Produkte werden geladen…

Was macht einen Verlobungsring aus Rotgold oder Roségold besonders?

Im Farbspiel der Goldtöne sind rötlich schimmernde Legierungen sehr beliebt. Dabei reicht ihr Farbspektrum von leicht apriko (Orange) über einen Roségold Farbton bis hin zum kräftigen Rotgoldton. Der Rotton hängt dabei vom Kupferinhalt in der Legierung ab. Generell gilt je höher der Kupferanteil desto roter der Verlobungsring.

Je nach Hautton der Braut passt sich der gewählte Goldfarbton sehr schön der Hand an. Im Vergleich zum meisten Modeschmuck, ist ein Verlobungsring aus Roségold durch sein schwereres Gewicht jedoch direkt als Verlobungsring auszumachen. 

Im Bereich des Modeschmuck wird der rotgoldene Farbton meist über eine Vergoldung erreicht. Dies bedeutet das ein unedeles Material wie Silber mit dem wertigen Rotgold beschichtet wird. Der Nachteil ist, das sich die Vergoldung mit der Zeit abträgt und das andersfarbige Material zum Vorschein kommt. Damit ein Verlobungsring aus Rotgold jedoch durch mechanischen Verschleiß bedingt seine Farbe nicht verliert, sollte der Verlobungsring wie bei uns üblich vollständig aus einer Legierung gefertigt sein.

Die beliebtesten Legierungen sind die 585/- und 750/- Rotgoldlegierung. Beide Legierungen sind sehr gut für den Einsatz in einem Verlobungsring geeignet, da sie durch den hohen Kupferanteil recht hart sind. Die höhere Härte des Verlobungsrings führt dazu, das auftretende Kratzer weniger tief ausgeprägt sind. Die hochwertigere 750/- Legierung weist im Vergleich zur nicht so wertigen 585/- Rotgoldlegierung einen besonders sanfte rötliche Farbe auf.  Durch sein höheres Gewicht wird dem Verlobungsring eine schöne Habtik und eine sehr angenehmes Tragegefühl verliehen. 


Wie finden Sie den richtigen Diamanten für Ihren Verlobungsring?

Zur grundsätzlichen Beurteilung der Qualität eines Diamanten dienen die sogenannten 4Cs  Carat (Gewicht), Color (Farbe), Clarity (Reinheit) und Cut (Schliff) die vom Gemological Institue of America (GIA) entwickelt wurden.

Weitere Kriterien wie Symetrie, Fluoreszenz und Politur werden bei Steingrößen ab 0,3 ct. immer ausschlaggebender bei der Preisgestaltung eines Diamanten.

Zusammen mit unserem kompetenten Team finden wir für Ihre Ansprüche den passenden Stein zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Durch unsere große Auswahl an zertifizierten Steinen unserer Diamant-Lieferanten sowie unserer Diamantbörse ist für jeden Geschmack etwas dabei.

mehr zum Thema Diamanten


Die passende Ringweite bestimmen

Die richtige Ringgröße herauszufinden ist garnicht mal so leicht. Deshalb greifen viele zu Pappmustern oder Kunststoff Ringmaßbändern. Doch diese sind nicht genau, da die passende Ringgröße von vielen Faktoren wie Ringform, Ringbreite oder Geschmack des Trägers abhängt.

Um einen optimalen Sitz des Verlobungsringes am Finger der zukünftigen Braut zu gewährleisten bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit einem bei uns lagernden Ringmodell den Antrag durchzuführen. Nach erfolgreicher Verlobung kann dieser Platzhalter dann durch den in der Ringweite passenden Verlobungsring getauscht werden.

Gerne beraten wir Sie zum Thema Ringgrößen in einer unser Filialen.