Warum ist es wichtig, einen Hochzeitsfotografen zu buchen

Ihr seid verlobt und heiratet bald? Herzlichen Glückwunsch! Wir, Sabrina und Tobi, Hochzeitsfotografen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis, wollen euch in diesem Blogpost zeigen, wie wichtig es ist einen Hochzeitsfotografen zu buchen und vor allem nicht nur irgendeinen. Für eine Hochzeit geben wir heutzutage sehr viel Geld aus. Wir machen uns tausend Gedanken zu stimmiger Deko, wollen unsere Gäste mit einer Gin-Bar, einem Eisstand oder Showcooking verwöhnen. Das Kleid kommt aus einer kleinen Manufaktur und ist handgefertigt, die Torte wurde liebevoll gebacken und sieht eigentlich viel zu schön aus um sie anzuschneiden. Umso verwunderlicher ist es, dass viele Brautpaare am Ende auf die Arbeit eines professionellen Hochzeitsfotografen verzichten, der euch genau diesen ganzen Aufwand den ihr betrieben habt auf Lebenszeit festhält.

Eure Eheringe und die Hochzeitsfotos, das sind die Dinge die Euch für immer begleiten. Die Erinnerungen verblassen leider irgendwann. Hochzeitsfotos und vor allem eine durchdachte Hochzeitsreportage lassen Euch diesen Tag wieder und wieder erleben. Das sagen wir aus eigener Erfahrung. Wir schauen uns die Bilder unserer eigenen Hochzeit immer wieder gerne an und erinnern uns. Bei einer guten Hochzeitsreportage entdeckt ihr auf den Fotos Dinge oder Momente, die ihr selbst am Tag überhaupt nicht mitbekommen habt. Das ist ganz logisch, denn euer Hochzeitstag fliegt an Euch vorbei und ihr könnt nicht überall sein. Dafür gibt es Euren Hochzeitsfotografen.

 

Wir empfehlen Euch deswegen von Herzen einen Hochzeitsfotografen für Euren großen Tag zu buchen und Euch diesen auch gut auszusuchen. Jeder Fotograf hat seinen eigenen Stil. Manche Fotografen sind spezialisiert auf Boho- oder Vintagehochzeiten und bearbeiten ihre Bilder entsprechend. Manche Fotografen probieren gerne unkonventionellere Fotoideen aus, manche schwören auf klassische Posen. Bei der Flut an Dienstleistern ist es deswegen unter Umständen viel Arbeit den richtigen Hochzeitsfotografen für die eigene Hochzeit zu finden, aber es lohnt sich!

Klärt vorher auch unbedingt, was ihr genau möchtet. Wo es früher normal war nach der Trauung ein Brautpaarshooting zu machen und den Fotografen danach nach Hause zu schicken ist es heute eher die Regel, die Hochzeit in Form einer Reportage fotografieren zu lassen. Die meisten Fotografen bieten hierzu verschiedene Stundenpakete an. Von kleinen vierstündigen Reportagen bis zu umfassenden zwölfstündigen Reportagen oder mehr ist alles möglich.

Viele Brautpaare entscheiden sich dafür einen Gast, wir nennen diesen Gast gerne Onkel Willy, die Fotos machen zu lassen. Als Backup neben einem professionellen Hochzeitsfotografen ist das sicher eine gute Option, als alleinigen Fotografen empfehlen wir das nicht.

Onkel Willy hat in der Regel nach ein paar Stunden keine Lust mehr auf Fotos, denn er ist Gast, möchte Eure Feier genießen. Onkel Willy weiß oft auch einfach nicht, auf welche Momente es ankommt und verpasst den Ringtausch, den ersten Kuss, den Tortenanschnitt oder den Vater der Braut, der während der Trauung rührend weint und seine Tochter voller Stolz anschaut.

In diesem Sinne wünschen wir Euch ein wunderschönes und unvergessliches Hochzeitsfest!

Tobi & Sabrina

La Fleur Fotografie
Sabrina Noseck
Dachsweg 4
50127 Bergheim

Scroll to Top

Liebe Kunden,

wir freuen uns, dass wir Sie wieder bei uns begrüßen dürfen!
In all unseren Filialen können wir Sie ab sofort wieder ohne Test begrüßen.

Für all unsere Geschäfte gilt aber weiterhin:
Beratungen und Abholungen ausschließlich mit terminlicher Vereinbarung.

Warum? Weil wir durch die aktuelle Coronaschutzverordnung dazu angehalten sind, die Kundenzahl im Laden begrenzt zu halten. Zu Eurer und unserer Sicherheit.

Unsere Servicezeiten sind weiterhin Montag bis Freitag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Termine können natürlich auch samstags stattfinden. Schreibt uns einfach eine Mail, ruft an oder bucht über unsere Website.

Sie haben noch Fragen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage!
Ihre Familie Wirtz & Team